Standard- und kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung in den Fächern

Allgemein

Die Umsetzung der curricularen Vorgaben in schulinterne Lehrpläne/didaktische Jahresplanung und
die Verankerung der Kompetenzorientierung im Unterricht durch die didaktisch-methodische Gestaltung
der Lernprozesse ist Aufgabe der eigenverantwortlichen Schule.
Dabei kommt derSchulleitung e ine besondere Steuerungsverantwortung zu. Fortbildungen zur Unterrichtsentwicklung zielen ab auf die fachliche und überfachliche Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler auf der Ebene der Handlungskompetenz in den Dimensionen:

- Sachkompetenz,
- Methodenkompetenz,
- Urteilskompetenz,
- Selbstkompetenz und
- Sozialkompetenz.

 

Ziel

der Fortbildungsmodule ist die Erweiterung der Handlungskompetenzen der Lehrkräfte zur standard- und
kompetenzorientierten Unterrichtsentwicklung, auch unter Berücksichtigung von Aspekten geschlechtersensibler
Bildung, sprachsensiblen Unterrichts sowie - im Bedarfsfall - unterBerücksichtigung von Fragestellungen und
Herausforderungen des Gemeinsamen Lernens.
Die angebotenen Fortbildungen sollen Kollegien, Fachkonferenzen oder andere Teilkollegien der Schulformen
bei dieser Aufgabe unterstützen, umso das professionelle Handeln der Lehrerinnen /Lehrer im Unterricht weiter
zu entwickeln.

Die Bausteine der Module der Fortbildung sind einzeln buchbar und bestehen aus fachbezogenen Theorie-
Bausteinen, praktischen Trainingseinheiten, Reflexionen über die Weiterentwicklung des Fachunterrichts und
Anleitungen zum professionellen Feedback im Kollegium.
Art und Umfang des Unterstützungsangebots klären Moderatorinnen und Moderatoren des Kompetenzteams
auf Anfrage in einem Beratungsgespräch mit Kollegien, Fachkonferenzen oder andere Teilkollegien der
Schulformen vorab.

Die Moderatorinnen und Moderatoren sollen zukünftig auf der Basis eineslandesweit abgestimmten Qualifizierungskonzepts qualifiziert werden. Dieses orientiert sich inhaltlich an drei Modulen.

Die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung des Unterstützungsangebotes erfolgt auf der Basis der für die Schulform und Fächer ausgewiesenen Standards in NRW.


- Modul 1 Standard- und kompetenzorientierte Lehrpläne in den Fächern - Weiterentwicklung schulinterner Curricula

- Modul 2 Steuerung des Lehr-/Lernprozesses

- Modul 3 Selbstgesteuertes Lernen im Fachunterricht